Page 21

Euskirchen_61_03

2. VOM BAUGRUNDSTÜCK ZUM PLANENTWURF 18/19 Gebäudevolumen. Aktuelle Berechnungswerte für die zu erwartenden Gebühren erhalten Sie vom Bauamt/Tiefbauamt der zuständigen Stadt/Gemeinde. Über Kosten für die Versorgung Ihr Ansprechpartner vor Ort. Büro Euskirchen Markus Trieschnigg Tel.: 01 72 / 5 28 47 60 E-Mail: m.trieschnigg@elbe-haus.de mit Strom, Gas und Wasser erteilen die Versorgungsunternehmen Auskunft. Notarkosten Die Notariats- und Grundbuchkosten betragen zwischen 1,0% und 1,5% des Kaufpreises. Kaufen Sie lediglich ein Grundstück, so werden die Kosten hiervon berechnet. Kaufen Sie ein bereits bestehendes Objekt oder schließen Sie einen Vertrag mit einem Bauträger über die Immobilie ab, so werden die Gebühren von der im Vertrag genannten Summe berechnet. Grunderwerbsteuer Die Grunderwerbsteuer wird ebenfalls vom Kaufpreis berechnet. Es werden 3,5% der vereinbarten Summe in Rechnung gestellt. Die Grunderwerbsteuer wird auch vom Gebäudewert verlangt, soweit dieser im Kaufvertrag enthalten ist. Von einer gebrauchten Immobilie im Wert von 200.000 E werden demnach 7.000 E Grunderwerbsteuer berechnet. Kaufen Sie ein Grundstück und bauen in eigener Regie, so bezahlen Sie lediglich vom Grundstückswert die verlangten 3,5% Grunderwerbsteuern. Sonstige Nebenkosten Beim Grundstückskauf können weitere Nebenkosten Ihren Geldbeutel belasten. Ist Ihr Grundstück noch nicht amtlich vermessen, so schlagen die Vermessungsgebühren zu Buche. Haben Sie ein Haus über einen Makler erworben, fällt die Maklerprovision in Höhe von 3% bis 6% des Kaufpreises zzgl. Mehrwertsteuer an. Für die Bearbeitung Ihres Bauantrages fallen ebenfalls Gebühren an. Die Höhe der Gebühren setzt sich aus verschiedenen Teilbeträgen zusammen. Grundlage ist die Rohbausumme oder die Bausumme. Erfragen Sie Näheres bei der zuständigen Bauaufsichtsbehörde. 2.8 Vermessungen und Liegenschaftskataster Zu dem Baugenehmigungsverfahren werden Auszüge aus der Liegenschaftskarte benötigt. Diese sind bei meiner Abteilung 62 Geoinformation, Vermessung und Kataster der Kreisverwaltung zu erhalten. Bei gegebenenfalls erforderlichen Grenzvermessungen, dem Lageplan, Bauabsteckungsvermessungen und der gesetzlich vorgeschriebenen abschließenden Gebäudeeinmessung helfen die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, die zum Beispiel in den Gelben Seiten zum Telefonbuch stehen, gerne weiter.


Euskirchen_61_03
To see the actual publication please follow the link above