Page 57

Euskirchen_61_03

7. BAUEN UND UMWELT 54/55 Für die hygienische Überwachung der öffentlichen und privaten Trinkwasserversorgung im Kreis Euskirchen ist meine Abteilung 53.4 Gesundheit die zuständige Behörde. Dort werden auch die wasserrechtlichen Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit der privaten, grundstückseigenen Wasserversorgung stehen, zusammen mit der Unteren Wasserbehörde geklärt und bearbeitet. Bei Einfamilienhäusern besteht nach den wasserrechtlichen Vorschriften Erlaubnisfreiheit, jedoch eine Überwachungspflicht durch meine Abteilung 53 Gesundheit. Erst ab mehr als einem Einfamilienwohnhaus (z. B. mit Einliegerwohnung oder aber auch Ferienwohnung) ist eine Erlaubnispflicht gegeben. Es ist daher ratsam, im Bedarfsfall frühzeitig mit meiner Abteilung 53 Gesundheit (Telefon: 02251/ 15-472) und der Unteren Wasserbehörde des Kreises Euskirchen (Telefon: 02251/15-237) in Kontakt zu treten. II. Bauen in Wasserschutzgebieten Die Einzugsgebiete der öffentlichen Trinkwasserversorgungsanlagen (z. B. Trinkwassertalsperren und Brunnenanlagen) sind häufig durch behördlich festgesetzte Wasserschutzgebiete per Verordnung geschützt. Diese Wasserschutzgebietsverordnungen teilen die Einzugsgebiete in verschiedene Schutzzonen, für die besondere Einschränkungen festgelegt werden. In diesen Schutzgebieten ist das Bauen verboten, eingeschränkt oder nur unter besonderen Bedingungen zulässig. Bei Bauvorhaben in Wasserschutzzonen sollten Sie sich rechtzeitig bei meiner Unteren Wasserbehörde informieren. III. Bauen an Gewässern Bei Bauvorhaben in der Nähe von Gewässern ist zu beachten, dass zum Gewässerufer ein von der Größe des Gewässers abhängiger Schutzabstand einzuhalten ist. Der Gesetzgeber geht grundsätzlich davon aus, dass an jedem Gewässer ein Abstand von mindestens 3m ab Böschungsoberkante von baulichen Anlagen frei gehalten werden muss. Bauliche Anlagen nach Wasserrecht sind nicht nur Hoch- und Tiefbaumaßnahmen, sondern auch Zaunanlagen, Bepflanzungen etc., da auch diese Einfluss auf den Wasserabfluss haben können. Jeder Wasserlauf kann Ge


Euskirchen_61_03
To see the actual publication please follow the link above