10. Bauen und Denkmalschutz

Euskirchen_61_03

10. BAUEN UND DENKMALSCHUTZ Die Erhaltung von Denkmälern ist seit Bestehen des Denkmalschutzgesetzes NW (1980) zu einer wichtigen Aufgabe geworden. Dabei geht es heute nicht mehr nur um einige historische Prunkstücke, wie Kirchen und Schlösser, sondern ganz allgemein um Zeugnisse unserer lebendigen Vergangenheit, um gewachsene Stadt- und Ortsbereiche, um Ensembles, Straßenzüge, Plätze, Grünanlagen und ganze Dörfer, sondern auch um Einzelgebäude, wie zum Beispiel alte Bauernhäuser, Tagelöhnerkaten, Handwerksbetriebe oder Fabrikanlagen aus der frühindustriellen Zeit. Aus diesem Grunde sind die zuständigen Denkmalbehörden im Kreis Euskirchen verpflichtet, schutzwürdige Gebäude in die Denkmalliste einzutragen. 10.1 Zuständigkeiten Untere Denkmalbehörden sind alle Städte und Gemeinden des Kreises mit folgenden Aufgaben: ƒƒFührung der Denkmalliste gem. § 3 DSchG ƒƒBeratung der Denkmaleigentümer in allen Fragen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege ƒƒErteilung von Erlaubnissen nach § 9 Denkmalschutzgesetz NW für alle Bau- und Renovierungsmaßnahmen an und in einem Baudenkmal sowie dessen näherer Umgebung ƒƒAusstellung von Steuerbescheinigungen für denkmalpflegerisch abgestimmte und mit Erlaubnis versehene Maßnahmen ƒƒAnnahme und Bearbeitung von Förderungsanträgen (siehe Abschnitt Denkmalförderung) ƒƒErteilung von Bußgeldbescheiden bei Maßnahmen, die ohne Erlaubnis durchgeführt werden ƒƒAnordnung von Ersatzvornahmen zur akuten Sicherung denkmalwerter Substanz Um sicherzustellen, dass die Unteren Denkmalbehörden ihre Aufgaben der Unterschutzstellung und der Pflege von Denkmälern in der nach dem Denkmalschutzgesetz geforderten Weise nachkommen, sind die Kreise zur Beratung der Unteren Denkmalbehörden verpflichtet, soweit diese nicht große oder mittlere kreisangehörige Städte sind. Die Obere Denkmalbehörde wird in der Regel zur Beratung hinzugezogen. Sie hat die folgenden Aufgaben: ƒƒBeratung der Gemeinden und Denkmaleigentümer in allen Fragen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege ƒƒWiderspruchsbehörde gegen die Entscheidungen der Unteren Denkmalbehörden (alle kreisangehörigen Städte und Gemeinden) ƒƒAufsichtsbehörde für die Unteren Denkmalbehörden ƒƒErteilung von Grabungserlaubnissen, wenn Bodendenkmäler betroffen sind. Kreis Euskirchen – Der Landrat Abt. 63 Obere Denkmalbehörde Kreisbaudirektor Norbert Neuens Telefon: 02251/15-517 In Denkmalangelegenheiten berät Sie gerne Siegfried Herbrich, Telefon: 02251/15-523 Persönliche Gesprächstermine nur nach vorheriger Vereinbarung: Mo.–Do. 8.30–15.30 Uhr Fr. 8.30–12.30 Uhr Beratungen vor Ort sind ebenfalls nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Das „Gildehaus“, ein denkmalgeschütztes Gebäude des „Eifelmuseums Blankenheim“. Es wird derzeit umgebaut und demnächst das Infocenter für den „Erlebnisraum Römerstraße“ beheimaten.


Euskirchen_61_03
To see the actual publication please follow the link above